Wilkommen im Dschungel!

Das musikalische Abenteuer geht weiter!
In meinem letzten Eintrag habe ich euch von tollen Recordings, ein Bisschen Freizeit und viel Arbeit rund um das Boot berichtet. Und gerade jetzt sind wir dabei die letzten Vorbereitungen zu treffen, um Thailand verlassen zu können.
Die letzte Woche war ziemlich aufregend. Wir durften eine Nacht in einem Dorf für Karen Flüchtlinge (http://de.wikipedia.org/wiki/Karen_%28Volk%29) verbringen. Samson Sriprasur lud uns dazu ein, die Schüler bei den Proben für ihre Weihnachtslieder zu filmen. Bereits einige Wochen zuvor hatten wir Gelegenheit dazu, das Dorf zu besuchen. Connect3e unterstützt diese Gemeinschaft (http://www.connect3e.org/index.php?pg=homeforstudents1) und wir unterstützten Connect3e mit einem Charity Konzert in Hua Hin. Das Dorf liegt nahe an der burmesische Grenze und tief im Dschungel. Auf dem Weg dort hin sahen wir einige Affen am Straßenrand und eine echt große Schlange aber leider war weit und breit kein Zeichen von wilden Elefanten. Außer ihre riesigen Haufen am Wegesrand vielleicht…
Im Dorf wurden wir von Jesse (ursprünglich aus Singapur) herumgeführt, der dort eine Art Praktikum absolvierte. Er übte mit den Kindern auch die Weihnachtssongs ein und formierte mit wenigen Anweisungen den Chor.

Die Jungs und Mädels waren einfach großartig! So energiegeladen und nicht ein Bisschen schüchtern, ständig am Lachen und unentwegt bemüht mit uns Englisch zu sprechen. Bei einem kleinen Fußballspiel gegen uns haben diese Energiebündel dann auch tatsächlich gewonnen, obwohl sie nur Flip Flops hatten.

Samson, Manager und Supervisor der Schule

Jesse und die Kinder

So viel zur Überschrift. Auf dem Heimweg hielten wir dann an einer Höhle an, in der wir einen gereiften Musiker aufnahmen. Leider hat sich unser Verhältnis zu ihm danach etwas verschlechtert, sodass wir diese Aufnahmen wohl niemals veröffentlichen werden können. Schade.

Ae, unser Helfer in der Not
Und hier kommen ein paar Bilder, um euch davon zu überzeugen, dass wir wirklich sehr viel zu tun haben, damit ihr hier regelmäßig eure Nachrichten bekommt… Dabei hilft uns derzeit Ae, ein großartiger Mechaniker, der selbst auch segelt. Wann immer wir ihn brauchen, er hat für uns Zeit. Zum Beispiel hat er unsere Bugspitze geschweißt, die Fockschotleitschiene / Traveller Schiene fixiert, unsere Dieselpumpe ausgetauscht und noch tausend andere Dinge gerichtet. Das Beste ist, dass wir mit ihm in all den Läden nicht den Weißen-Aufschlag bezahlen müssen! Somit wäre die Hälfte gespart. Als erfahrener Segler konnten wir uns dann auch noch bei einem entspannten Bier Tips abholen, wie wir am Besten nach Vietnam kommen. So ein cooler Typ!

Wo wir gerade von coolen Thailändern sprechen. Die Schneider vom Boworn Fashion Team sind einfach aus Bangkok zu uns nach Hua Hin gefahren, um mit uns feiern zu gehen! Bei ihrer Abfahrt in Bangkok riefen sie kurz durch: „Wir sind dann in 2,5 Stunden da.“ Und los ging’s. Die Typen sind einfach unglaublich. Schaut selbst!

Peter Barry (Pete), von dem ihr bald noch mehr hören werdet
Gerade habe ich unsere geflickten Segel abgeholt und sie sehen zum Glück echt gut aus. Benni ist derweil nach Bangkok gefahren, um unseren Autopiloten aus der Reparatur abzuholen und unseren Boworn Freunden einen letzten Besuch abzustatten. Wir sind also fast fertig mit unseren Erledigungen. Jetzt müssen wir nur noch die Muscheln vom Boot kratzen, die Ratte an Bord erlegen und Nahrungsmittel tanken für die Reise nach Vietnam!
Während unseres Aufenthaltes in Thailand konnten wir sehr viel Musik aufnehmen. Benni und Hannes kannten bereits Paul Bankes, der uns seine Bar für ein paar Aufnahmen zur Verfügung stellte. In Pauls Suoay Vista Social Club hatten wir auch eine Blues Jam Night und ein weiteres kleines Konzert. Benni hat mit Pi Noi ein paar Songs mit Cello und Akustikgitarre gespielt und Hannes und ich waren Teil der Blues Band.

Schaut bald wieder vorbei!

3 Gedanken zu „Wilkommen im Dschungel!“

  1. Benjomin And Hannes !! A job worth doing .IS. worth doing properly . and you guys Done exactly that !! thanks to all all your good friends out there who have good hearts . lots of love heading your way… and keep having fun ! and be safe! . Jungle Jessy..

Leave a Reply to Regina Antwort abbrechen